Interview: Der Krimi-Gipfel – RP Online

Im Gespräch: Gerhard Hoppmann, seit 1990 Leiter der Mordkommission, und Karin Kretzer, Leiterin der Pressestelle der Polizei. Beide mögen US-Krimis mehr als deutsche. Und Erik “Der Kommissar” Ode liegt Hoppmann mehr als heutige TV-Ermittler, die oft “eine Macke” haben.

Beim Weimar-“Tatort” bin ich kürzlich nach 20 Minuten ausgestiegen, weil er mir zu doof war. Haben Sie zufällig reingeschaut?

Hoppmann Ja, und ich muss widersprechen. Die Krimi-Handlung konnte man nicht ernstnehmen, und man sollte es auch nicht, denn es war eine Komödie. Der Film war voller Wortwitz, die Schauspieler waren gut. Ich fand ihn unterm Strich sehr unterhaltsam.

Wenn man als Profi Krimis guckt: Regt man sich nicht ständig darüber auf, wie dämlich sich Fernsehkommissare anstellen?

Hoppmann Genau. (lacht) Und deswegen schaue ich mir Krimis nur in Ausnahmefällen an, wie den Weimar-Tatort, weil ich wusste: Das ist mehr eine Komödie als etwas anderes. Ansonsten gilt: Wenn ich

Read more at: http://www.rp-online.de/nrw/staedte/kempen/der-krimi-gipfel-aid-1.7296428

Leave a Reply